Diese Website ist veraltet. Bitte besuchen Sie unseren neuen Webauftritt unter http://brennpunkte-langenfeld.de
Soziale Brennpunkte e.V.
Kinderstunde

Vereinsgeschichte


1973 - Gründung des Euro-Teams durch die Oberstufenschüler des Konrad-Adenauer-Gymnasiums unter Anleitung eines Lehrers. Damals stellte die Stadtverwaltung den Schülern eine Wohneinheit in der Königsbergerstraße zur Verfügung, wo die Hausaufgabenbetreuung statt fand.

1980 - Das Euro-Team formierte sich neu zur "Arbeitsgemeinschaft soziale Brennpunkte"

1984 - Die Arbeitsgemeinschaft wird zu einen eingetragenen Verein (e.V.). Seitdem gilt der Verein Soziale Brennpunkte e.V. vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.

1987 - Der Jugendwohlfahrtsausschuss der Stadt Langenfeld ernennt den Verein zum "Träger der freien Jugendhilfe" gemäß §75 KJHG

2003 - Abriss der Wohnsiedlung Königsbergerstraße und Umzug zum aktuellen Standort -Zum Stadion 93-